Elijas Fische

Diese faszinierenden Fische kommen im Lebensfluss, seinen Ausläufern und zu einem kleinen Teil auch in anderen größeren Strömungen vor (Indaströmung, Blutfluss).

Elijas Fische sind an sich ein einzigartiges Schauspiel der Natur. Jeder einzelne Fisch an sich leuchtet in 13 verschiedenen Farben. Diese bunten lachsähnlichen Fische, schwimmen immer in größeren Schwärmen. Wobei die männlichen Elijas, die in den etwas kräftigeren Farben leuchten, leider nur einmal in ihrem Leben ihren Rogen auf die Millionen Eier der Weibchen legen kann. Wenn dieser Tag gekommen ist, singen sie das Lied der Bäche, in diesem Moment scheint das rauschende Wasser still zu stehen und der Strom des Lebens – in dem Fall für die Fische also die Flussströmung – scheint sich zu erneuern.

Dies geschieht im Leben des Elijas nur einmal und so wird er sozusagen erwachsen. Es ist ein wahres Schauspiel. Sie springen dabei hoch hinaus aus dem Wasser, es schaut aus, als könnten sie fliegen. Dabei leuchten sie noch viel stärker und das gesamte Gebiet um den Flusslauf, wird hell erleuchtet und ist sogar am hellichten Tag wahrzunehmen.

Elijas sind Plankton und Weichtierfresser, sie stellen keine Gefahr für Menschen dar, es wird sogar ihnen zu Ehren ein Fest gefeiert in den Wäldern der Arfejia. Weil dieses Schauspiel eine der wenigen Freuden ist, die den Arfejia geblieben ist, werden diese Fische gefeiert.

nach oben

© 2000-2018 Roland R. Posny